EINSTIEG/AUSBILDUNG
NACH STUDIUM

.

NACH DEM STUDIUM

AUSBILDUNGSMÖGLICHKEITEN BEI DER BERUFSFEUERWEHR MÖNCHENGLADBACH - NACH DEM STUDIUM:

• Brandoberinspektor/in

Mit der Ausbildung zum/zur Brandoberinspektor/in vermitteln wir den Absolventen einer Fach – oder Gesamthochschule in knapp 24 Monaten die Qualifikation zum Zugführer. Die Hauptaufgabe dieses Berufs besteht darin, Einsätze zur Bekämpfung von Bränden, Rettung von Personen, Tieren und Sachgütern, zu leiten und die Beseitigung oder Absicherung von Gefahrenquellen zu organisieren.

Die Ausbildung umfasst sowohl den feuerwehrtechnischen Teil als auch theoretische Abschnitte. Neben der Qualifikation zum Gruppen – und Zugführer gehören auch auswärtige Ausbildungsabschnitte bei verschiedenen Berufsfeuerwehren in Deutschland zur Ausbildung. Die Ausbildung endet mit der Laufbahnprüfung für die Beamtenlaufbahngruppe 2.1. Einstiegsamt der Fachrichtung Feuerwehr.

Nach der Ausbildung steht der Einsatzdienst als Einsatzleiter/in bei der Berufsfeuerwehr im Vordergrund. Möglich ist auch ein Einsatz als Abschnittsleiter/in bei Großschadenslagen und in Stabsfunktionen des Katastrophenschutzes. Neben dem Einsatzdienst wird Dir eine sachbearbeitende Tätigkeit in einer der Fachabteilungen übertragen. Auch die Bestellung zur Leitung eines Sachgebietes oder einer Abteilung ist denkbar.

Mit zunehmender Berufserfahrung und bei Eignung können Dir schwierigere Aufgaben, die mehr Selbständigkeit erfordern, übertragen werden. Im Einsatzdienst sind dies Funktionen als Einsatzleiter/in größerer Einheiten.


Weitere Informationen zu der Ausbildung auf
der Website der Stadt Mönchengladbach:

Brandoberinspektor/in